P.za Martiri della Liberta', 30 - 17027 Pietra Ligure SV - Tel. 019.629311 - P. IVA e C.F. 00332440098 Comune di Pietra Ligure
  • Comune di Pietra Ligure
  • Comune di Pietra Ligure
  • Comune di Pietra Ligure
  • Comune di Pietra Ligure
  • Comune di Pietra Ligure
  • Comune di Pietra Ligure
  • Comune di Pietra Ligure
  • Comune di Pietra Ligure

Bürger des Jahres

PDF  Stampa  E-mail 

Bürger des Jahres von Pietra Ligure

Das Goldene Buch

2016

Mela


 

Donatella Mela

Für ihre beständige und bemerkenswerte pädagogische Aktivitäten mit Jugendlichen, die auf starken universellen Werten wie Solidarität, Altruismus und Anteilnahme basieren. Für ihr soziales Engagement und ihre Hingabe, im Dienst für andere Menschen zu sein: Sie begleitet Jugendlichen auf ihrem Weg des Wachstum und sie hilft ihnen Bürger der Welt und Friedensstifter zu werden. Dank ihrer Leidenschaft und Eifer für Pfadfinderbewegung, ist sie emsig mit der örtlichen Gemeinschaft beschäftigt. Im Jahr 2016 hat sie die Ernennung als Agesci Chef-Leiterin für Italien erlangt (Agesci ist die italienische katholische Vereinigung der Pfadfinder), und sie wird dazu beitragen, der Name der Stadt Pietra Ligure noch bekannter zu machen.

2015

Pino Josi

 

Enrico Dagnino

Für seine herausragende Karriere als Kriegsreporter und Journalist. Er hat dank seinen Kriegsreportagen Zeugnisse von 25 Jahren Geschichte beschreibt. Er hat mit vielen wichtigen Zeitungen und Zeitschriften gearbeitet, mit seinen Fotos über Armut, Gewalt, Hoffnung unterdrückter Menschen. Er ist immer mit der Welt der Information und des Wissens beschäftigt, und oft setzt er für einen Bericht sein Leben aufs Spiel.

 

2014
DePedrini

 

Paolo Palmarini

Für seinen ununterbrochenen Dienst für 39 Jahre in der öffentlicher Verwaltung: Er war von 1975 bis 2014 Stadtrat und Bürgermeister, und er hat immer mit großer Sorgfalt und Aufmerksamkeit auf das Interesse nach Pietra Ligure gearbeitet. Er hat sich mit Kompetenz, Ehrlichkeit und Voraussicht seinem Auftrag gewidmet. Darauf war er bei seinen Kollegen sowohl für seine öffentliche als auch für seine berufliche Tätigkeit immer geschätzt.

2013

Pino Josi


Giuseppe Josi

“Für seine langjährige, verantwortungsvolle, aktive Teilnahme am politischen Leben von Stadt und Region. Für seinen unermüdlichen Einsatz und seine Weitsicht, besonders während seiner regionalen Amtszeit, als Verfechter einer innovativen  Umgestaltung des Gesundheitssystems im Sinne eines Unternehmens mit sozialem und wirtschaftlichem Charakter. Er befürwortet den Ausbau von “S.Corona” als autonomes Krankenhaus und unterstreicht dessen Bedeutung als Wirtschaftsfaktor innerhalb der Region; er verknüpft damit die Vorstellung von hohem nationalem Prestige und sicherer Krankenversorgung in ganz Westligurien.
Für seine starke Verbundenheit mit der Stadt Pietra Ligure”.

2012
DePedrini

Luca De Pedrini

“Für sein Engagement und seine Leidenschaft, die ihn im Surfsport zunächst als Athlet, dann als technischer Leiter zu internationalen und olympischen Spitzen-positionen geführt haben. Für seine Karriere mit zahlreichen Ehrungen und Auszeichnungen aufgrund der sportlichen Erfolge zwischen 1980 und 1990 bis hin zur Ernennung zum technischen Verantwortlichen der Segelmannschaft bei den Olympischen Spielen im Jahre 1996.  
Er widmet sich dem Sport mit allen seinen Anforderungen und Aufgaben; als Sportler weiß er auch  um die Bedeutung von Harmonie und Synergie mit dem Meer und dessen Stärke. Als Techniker versteht er es seinen Athleten Liebe und Respekt zum Segelsport, zu Meer und Wind zu vermitteln”.

2011
SuorBruna


Suor Bruna dell’Oca

“Für ihr unermüdliches soziales Wirken zur Unterstützung  schwacher Mitmenschen, für ihren beständigen Einsatz zugunsten von Frauen und Kindern , die Gewalt und schwierigen Lebenssituationen ausgesetzt sind. Für ihre Fähigkeit, Menschen mit großer Liebe zur Seite zu stehen, ohne sich ihnen aufzudrängen, sondern ihnen einen gemeinsamen Lebensweg zu zeigen. Für ihre Fähigkeit, anderen zuzuhören, ohne über sie ein Urteil zu fällen, verzweifelten Menschen neue Hoffnung  und Vertrauen zu schenken, letztendlich dafür, dass sie solidarisches und selbstloses  Handeln im Dienste ihrer Mitmenschen als Lebensgrundsatz gewählt hat”.

2010
MallyMamberto



Maria Giovanna Mamberto (Mally)

“Für ihre 45jährige Berufserfahrung im Bereich des Fremdenverkehrs der Provinz Savona und der Region Ligurien, für ihre Fachkenntnis, ihre Entschlossenheit, ihre Fähigkeit und Kompetenz, die sie zu einer besonders repräsentativen Vertreterin im Bereich der Tourismusindustrie machen, eine der führenden Reiseveranstalterinnen Liguriens” und nicht allein das. Eine erfahrene Managerin an der Spitze eines großen Unternehmens, das 2010 sein sechzigstes Betriebsjubiläum feiern konnte.

 

2009
Accame

Accame comm. Giacomo

“ Begründer und Förderer des “Historischen Vereins der Stadt Pietra Ligure”, der den Dialekt der Stadt bestens kennt und um sein Weiterbestehen bemüht ist. Ihm verdanken wir die Wiedereinführung der Tradition des alljährlichen “Confuoco” im Monat Dezember.
Sein unermüdlicher Einsatz gilt der Erinnerung, der Kultur und Tradition unserer Vergangenheit. Als Verfasser zahlreicher Werke trägt er dazu bei,  den kommenden Generationen Geschichte, Tradition und Folklore von Pietra Ligure zu überliefern”.

 

2008
Bruzzone

Bruzzone Prof. Franco

“Für sein höchst kreatives Schaffen, welches ihn auf seinem bisherigen Lebensweg begleitet hat, einer der wenigen Kunsterneuerer der zeitgenössischen Malerei, der im In-und Ausland große Anerkennung genießt. Seine Aufmerksamkeit gilt der Poetik und dem historischen Werdegang der Kunst; die leidenschaftliche Suche und das ständige Streben nach neuer Erkenntnis, um bisher  unbeschrittene Wege zu begehen, verliert er nie aus dem Blick”.

 

2007
Potente


Potente Prof.ssa Antonietta

“Für ihren Einsatz im zivilen sowie im religiösen Bereich zugunsten der Menschen und der Menschenrechte, für ihre  pazifistische Einstellung und ihre Zivilcourage.
Für ihre Fähigkeit, die Dinge zu betrachten, ohne sie zu beanspruchen,   Geschichte, Politik, selbst die Religion klar  und unabhängig zu analysieren, ohne dabei die Wahrheit nur einer einzigen Quelle entnehmen zu wollen”.

2006
Rembado


REMBADO Luigi, Monsignore

“Für seine 90 Lebensjahre, die er zum größten Teil im Dienste der Gemeinde von Pietra Ligure verbrachte, 65 Jahre davon als Priester, in denen er sich mit starkem Engagement und großer Hingabe seinem Kirchenamt widmete”.

 

Canepa

 

CANEPA Prof Giuseppe,

Ehrenmitglied der italienischen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie im Bereich der Pädiatrie
“Für sein hervorragendes Niveau, das er im Laufe seiner 50jährigen intensiven Tätigkeit als Arzt und seiner wissenschaftlichen Forschungsarbeit an der Universität erreichte, sowie für seine außergewöhnlichen Forschungsergebnisse hauptsächlich im Bereich der Pädiatrie, wofür er im Laufe seiner Karriere vielfach ausgezeichnet wurde ; so  verlieh  ihm der Staatspräsident die Goldmedaille zum Verdienst im öffentlichen Gesundheitswesen”.

2005
Barbaglia


Barbaglia prof.ssa Carla

“Für ihr ausgezeichnetes Niveau, welches sie im Bereich der Blumenkunst und- gestaltung erreicht hat – als einzige Teilnehmerin hat sie Italien ruhmreich beim 8. internationalen Wettbewerb der Blumenkunst in Yokohama vertreten – als Zeugnis für Kreativität und Talent unserer Landsleute, wodurch sie maßgeblich zum Bekanntwerden der Stadt Pietra Ligure auf internationaler Ebene beigetragen hat”.

 

2004
Viziano


VIZIANO Gino

“... Für das hohe Kunst- und Kulturniveau seiner letzten Filmarbeit “Pietra Ligure - Stadt des Wunders” , einer liebevollen Hommage an unsere Bewohner sowie  einem bedeutenden Beitrag zur Verbreitung von Geschichte, Gebräuchen und Schönheiten unserer Stadt, ebenso wie für die einstimmige Würdigung vonseiten der Kritiker und  des Publikums, was das Image von Pietra Ligure beträchtlich aufwertet und für Besucher besonders interessant macht”.

Ghingolo


GHIGLINO Angela


GHIGLINO Angela “... Für den durchschlagenden Erfolg ihres Romans “ Jenseits der Grenzen – Al di là delle frontiere”, zusätzlich verstärkt durch die Fernseh-Fiction, welche den Geist der schwierigen Kriegsjahre spürbar macht, und auf meisterhafte Art und Weise Stimmung, Zweifel und Emotionen derjenigen, die die damalige Zeit erlebt haben, wieder aufleben lässt;
für den mutigen Glauben an die Liebe, dem Gefühl, das jegliche Barriere und grausame Trennung zu überwinden vermag”.

 

Orsero


ORSERO Raffaello

“... Für seine bemerkenswerten Ergebnisse und Erfolge, die er als Unternehmer in unterschiedlichen Bereichen erlangte. An der Universität Genua wurde ihm dafür der Titel Doktor honoris causa in Betriebswirtschaft verliehen; für seinen Beitrag zur Festigung und Verwurzelung der Unternehmerkultur sowohl im Stadtbereich von Pietra Ligure als auch innerhalb der Region Ligurien; ihm verdanken wir unter anderem die Schaffung zahlreicher Arbeitsplätze in und um Pietra Ligure, der Stadt mit der er sich stets eng verbunden fühlte, auch nachdem das Unternehmen internationalen Charakter gewann”.